Brauchen Sie Hilfe?
Kontaktieren Sie uns

Datenbasierte Entscheidungen minimieren die Auswirkungen von COVID-19 auf Ihre Anlage

Das Coronavirus hat unser Verständnis von Arbeit weitgehend verändert. Aber es muss weitergehen und eine wichtigsten Herausforderungen in der Prozessindustrie lautet: „Wie kann die Anlagenleistung aufrechterhalten und sogar verbessert werden, wenn viele der Entscheider, Ingenieure und Manager den Zugang zu ihren Anlagen, Teams und Standorten einschränken müssen?“.

Für Menschen, die physisch von ihren üblichen Arbeitsplätzen und Tools getrennt sind, kann es sehr schwer sein, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Das Unternehmen kann entsprechend erheblichen betrieblichen und finanziellen Risiken ausgesetzt sein, wenn nicht schnell die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Wie können diese Risiken also minimiert werden? In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf eine mögliche Methode: „Datenbasierte Entscheidungen“.

Ist es zu spät, datenbasiert zu handeln?

An dem alten Sprichwort „besser spät als nie“ ist viel Wahres dran. Um mit der Digitalisierung zu beginnen und datenorientiert zu handeln, müssen jedoch bestimmte Schlüsselfragen beantwortet werden. Dazu gehören: 

  • Welche Ressourcen und Datenquellen müssen verknüpft werden?
  • Wie können möglichst viele Datenquellen einfach und dennoch sicher verbunden und integriert werden?
  • Wie können die notwendigen Daten den relevanten Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden?
  • Wie können Skalierbarkeit und geschäftliche Auswirkungen gewährleistet werden?

Hier bei Bilfinger haben wir uns in den letzten Jahren vor allem darauf konzentriert, der Prozessindustrie zu helfen, die besten Antworten auf diese Fragen zu finden. Selbst wenn Daten in Hülle und Fülle vorhanden und leicht zu erfassen sind, haben unsere Kunden immer noch Schwierigkeiten, die benötigten Daten aus verschiedenen Quellen zu beschaffen und in etwas Nützliches umzuwandeln, wenn sie nicht über die richtigen Fähigkeiten sowie Überwachungs-, Alarmierungs- und Analysewerkzeuge verfügen.

 

Aus diesem Grund haben wir dafür gesorgt, dass  Bilfinger Connected Asset Performance (BCAP®) all diese Bedenken berücksichtigt.

 

Wie kann BCAP Ihnen helfen, datenbasiert zu handeln

In einer ersten Phase und im Zuge eines strukturierten Ansatzes identifizieren unsere Branchenexperten und Data Scientists die relevanten Ressourcen und Datenquellen gemäß Ihren Anforderungen. Während mehrere technische Schnittstellen unterstützt werden können, um Ihre Daten zu integrieren, hat sich die BCAP-API als kosteneffiziente Möglichkeit erwiesen. Die skalierbare Microsoft Azure-basierte Architektur von BCAP ermöglicht die nahtlose Integration und Kombination verschiedener industrieller Datenquellen.

"Security by design" und „Anwenderzentriertheit“ gehören zu unseren wichtigsten Versprechen an unsere Kunden. Im Anschluss daran nutzt BCAP umfassende Mechanismen, die von Microsoft Azure zur Verfügung gestellt werden, sodass die Authentifizierung der Geräte und Dienste sowie die Datenübertragung sicher ablaufen können.

Die webbasierte Benutzeroberfläche von BCAP wurde auf Basis intensiver und permanenter Untersuchungen zur User Experience (UX) in Übereinstimmung mit Best-in-Class-Methoden entwickelt. Die BCAP-Benutzeroberfläche kann z.B. jede Rolle, vom Bediener bis hin zur obersten Führungsebene, mit den Erkenntnissen und Funktionen versorgen, die nur für diese spezifische Rolle relevant sind.

Welche digitalen Lösungen bietet BCAP?

Das aktuelle BCAP-Portfolio bietet Lösungen in den folgenden Bereichen:

Darüber hinaus haben Kunden die Flexibilität, Lösungen von Drittanbietern (z. B. Self-Service-Analyse, Schichtverwaltung, 3D-Anlagenansicht usw.) von unseren vertrauenswürdigen Partnern einzusetzen und BCAP zu Ihrem zentralen Hub für digitale Industrielösungen zu machen.

 

 

Unsere Lösungsexperten können Ihnen helfen, die beste Kombination von Lösungen für Ihre spezifischen industriellen Probleme zu finden. Sie können aus einer Vielzahl von Lösungen wählen, die auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Diese können bei Bedarf maßgeschneidert werden. Darüber hinaus können unsere Experten Sie durch die Entwicklung neuer maßgeschneiderter KI-basierten Lösung unterstützen. Dies kann mit Hilfe eines effizienten und agilen Ansatzes erfolgen, der auf der BCAP-Infrastruktur, dem Daten-Toolset und den Erkenntnissen aus einer großen Anzahl erfolgreich implementierter Lösungen beruht.

 

Vorteile datenbasierter Lösungen von BCAP

Jede Anlage und digitale Lösung ist einzigartig. Um ihr maximales Potenzial auszuschöpfen, sind Experten erforderlich, die sowohl über umfassende Digitalisierungskompetenz als auch über fundierte Branchenkenntnisse verfügen. Kunden von BCAP BCAP haben Zugriff auf das Fachwissen von 30.000 Bilfinger-Branchenexperten  sowie Data-Scientists und Digitalisierungsberatern.

Um Ihre ersten Schritte in die Digitalisierung in der aktuellen Situation zu beschleunigen, können Remote-Workshops für eine effektive Erstbewertung angeboten werden.

Anschließend ermöglicht BCAP die Integration isolierter Daten zur Analyse und Hebung verborgener Potentiale mit mehreren Lösungen in einer einzigen Plattform. Der komplette BCAP-Rahmen ist darauf ausgerichtet, dem Nutzer schnelle und greifbare Ergebnisse zu liefern.

Beispielsweise können Sie bereits nach einer kurzen Vorbereitungs- und Implementierungsphase von Erkenntnissen und Empfehlungen profitieren, die eine transparente und schnelle Entscheidungsfindung auch in anderen Bereichen ermöglicht:

  • Ressourcen-Optimierung
  • Produkt-Optimierung
  • OEE -Verbesserung

 

Die modulare, rollenbasierte und intuitive Benutzeroberfläche des BCAP-Portals bietet Ihnen Flexibilität bei der Auswahl der Lösungen, um:

  • die Kapitalrendite zu optimieren
  • den Informationsfluss zu verbessern
  • die Anzahl der Anwender und Lösungen nach Bedarf zu erweitern  

Die Vorteile einer datenbasierten Vorgehensweise können definitiv dazu beitragen, Unsicherheiten zu verringern. Doch die Auswirkungen der Digitalisierung gehen weit über die Dauer dieser globalen Pandemie hinaus.

Teilen Sie uns Ihre Gedanken über unseren Ansatz mit und senden Sie diesen Artikel gern an Kollegen und Freunde, die ihn nützlich finden werden.

Fragen? Wir antworten.

Give us a call: +49 6221 427894-0